Verleihung der Conradin-Kreutzer-Tafel

Dr. Jörg Schmidt, Andrea Wesener, Oskar Rapp, MP Winfried Kretschmann

Dem Philharmonischen Chor Friedrichshafen wurde die Conradin-Kreutzer-Tafel am 23. Juni 2018 im Rahmen einer Feier des Landes-Musik-Festivals in Lahr von Ministerpräsident Winfried Kretschmann persönlich überreicht.

Der deutsche Komponist und Dirigent Conradin Kreutzer wurde am 22. November 1780 im badischen Meßkirch, genauer gesagt in der etwas außerhalb der Stadt liegenden Thalmühle geboren. Er ist der Namensgeber für die Auszeichnung die im Jahre 1998 der baden-württembergische Ministerpräsident Erwin Teufel ins Leben rief. Teufels Intention war die, dass er mit dieser Auszeichnung Vereine bedenken wollte, die auf ein mindestens 150 Jahre langes Vereinsleben zurückblicken können und sich in dieser Zeit künstlerische, volksbildende und kulturelle Verdienste um die Pflege der Laienmusik erworben haben. Eine unbedingte Voraussetzung für die Verleihung ist, dass der Verein entweder die „Pro-Musica-Plakette“ oder die „Zelter-Plakette“ bereits erhalten hat. Erstere wird seitens des Bundespräsidenten für das 100-jährige Bestehen von Instrumental-Vereinen verliehen, letztere ist für Chorvereinigungen gedacht. Mit dieser Bedingung sind die ersten beiden Drittel der Nachweise für die Verleihung bereits erbracht, muss doch bei den jeweiligen Anträgen die Vereinsgeschichte genau aufgearbeitet werden.

Artikel in der Schwäbischen Zeitung vom 09.07.2018
>>> online
>>> als pd [160 KB] f

 

Südkurier

150 Jahre hochkarätiger Gesang - Artikel von Corinna Raupach
>>> online
>>> als pdf [910 KB]

Konzertreise nach Prag

Stadtfest in Friedrichshafen

Am Stadtfest und verkaufsoffenem Sonntag [2.811 KB] haben wir unseren alljährlichen Stand auf dem Adenauerplatz beim HEKA und verkaufen Kaffee und Kuchen.

„Häfler helfen“ ist eine Spendenaktion der Schwäbischen Zeitung zusammen mit der Katholischen und der Evangelischen Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen. Ziel der Aktion ist es, Obdachlose, von Armut Betroffene und Menschen, die in Friedrichshafen am Rande der Gesellschaft leben, zu unterstützen.
Heute wird „Häfler helfen“ auch von Vereinen und Firmen sowie der kommunalen Politik unterstützt. Seit 2002 wurden über 650.000 Euro gespendet.

 

SPENDE FÜR DEN HELFERKREIS ASYL ST. COLUMBAN

Der Philharmonische Chor Friedrichshafen hat den diesjährigen Reinerlös vom Stand beim Stadtfest als Spende für den Helferkreis Asyl St. Columban vorgesehen. Das Stadtfest war sehr verregnet und der Umsatz sehr mager, teilt der Chor in einem Schreiben an die Presse mit. Doch durch zusätzliche Spenden der Sänger und einem Zuschuss aus der Vereinskasse wurde der Spendenbetrag auf 500 Euro aufgerundet. Andrea Wesener, stellvertretende Vorsitzende des Chors, überreichte die Spende an Pfarrer Markus Hirlinger.
SÜDKURIER

 

Stadtfest im Regen

Unsere wunderbare Konzertreise in unsere Partnerstadt Imperia, Italien-Ligurien fand vom 4. bis 7. Juni 2015 statt

Am Samstagabend, 6. Juni 2015 um 21 Uhr gaben wir ein geistliches Konzert mit Orgel in der Kirche "Collegiata di San Giovanni". 

Das Konzert wurde vorher am 19. April 2015 in der Kirche St. Verena in Kehlen (Meckenbeuren) aufgeführt. 

Anlässlich des verkaufsoffenen Sonntags und Stadtfest am 19. Oktober hatten wir wie immer unseren Stand am HEKA auf dem Adenauerplatz und verkauften Kaffee und Kuchen von 13.00 bis 18.00 Uhr. 

Anlässlich unserer kommenden Aufführung „Das Lied von der Glocke“ wollten wir noch tiefer in die Materie des Glockengießens eintauchen, um uns mental und auch technisch versiert auf das Werk vorzubereiten. 

Wir haben die  Rüetschi AG - Glockenguss und Kirchturmtechnik in Aarau (CH) besichtigt und erhielten dort eine ausführliche, hoch interessante Führung. Mehr Bilder >>>

Wir trauern um unser Ehrenmitglied

Werner Wagner und Ludwig Lieb wurden am 8. März 2013 zu Ehrenmitgliedern ernannt

Oskar Rapp wurde wieder zum Vorsitzenden des Vorstands gewählt und Andrea Wesener bleibt seine Stellvertreterin

Schwäbische Zeitung

Die Vorsitzenden des Philharmonischen Chors Friedrichshafen, Oskar Rapp und Andrea Wesener mit den neuen Ehrenmitgliedern Werner Wagner und Ludwig Lieb. (Foto: Helmut Voith)

Notizen von der 140. Mitgliederversammlung des Philharmonischen Chors Friedrichshafen
von Helmut Voith

 

Südkurier

Bei der Ernennung zu Ehrenmitgliedern des Philharmonischen Chors Friedrichshafen (von links): die stellvertretende Vorsitzende Andrea Wesener, Werner Wagner, Ludwig Lieb und Vorsitzender Oskar Rapp. Bild: Claudia Wörner

Philharmonischer Chor hat zwei neue Ehrenmitglieder
von Claudia Wörner

 

Kunstausstellung Franz von Assisi - St. Elisabeth

Wir trauern um unseren Ehrenvorsitzenden